ModellStellwerk
ILTIS

Updates für ModellStw

Made with MAGIX Impressum
© Railtronic EDV- und Modellbau-Service 2013
Seit dem 27. Februar 2020 ist die Version 9.8.4 freigegeben. Wenn Sie eine Lizenz für die Version 9.5, 9.6 oder 9.7 haben, dann können Sie die neue Version 9.8.4 gratis herunter laden und mit ihrer Lizenz benutzen. Wenn Sie das Update im gleichen Verzeichnis wie die Vorgängerversion installieren, dann werden die vorhandenen Dateien überschrieben. Nach der Installation der neuen Version in ein neues Verzeichnis muss die Lizenzdatei ins Installationsverzeichnis übertragen. Ansonsten ist Modellstellwerk als vollwertige Demo nutzbar. Übersicht der Verbesserungen, Ergänzungen und Bugfixes in der neuen Version 9.8.4 (seit Version 9.6.2) 9.8.4 - Zoomfunktion herstellt - Freigabe des D-Wegs separat einstellbar - Startsequence für Kommunikation mit openDCC geändert, kein Reset mehr. - Drehscheibesymbol in SpDrS60 Photo zugefügt. - Drehscheibensteuerung SLX-815 zugefügt - Loconet OPC_MULTI_SENSE für RailCom Meldungen implementiert - Fehler behoben nach GO konnte bei einer Lok die Fahrtrichtung geändert werden wenn die Loknummer in einem nicht besetzten Stumpfgleis gemeldet war. - Rückmelder werden nur noch ausgewertet in GO oder HALT Modus, soll Verlust Loknummer bei Kurzschluss verhindern - Ein und Ausschalten der Weichenausleuchtung repariert - Drehscheibensteuerung geändert, dreht mit linker Maustaste (Vorderseite der Bühne) oder rechet Maustaste (Rückseite) zur gewählten Position. - Auslesen von Selectrix ereignisse für Stärz Zentrale verbessert. 9.8.2 - Zoomfunktion herstellt - OpenDCC: Durchnummerierung der Sequenznummer verbessert. - OpenDCC: retries für MSG_NODETAB_GETALL - Lenz: Lokfunktionen F13-F28 zugefügt (ab Zentrale V3.6) - OpenDCC: Einlesen der Knoten (bei viel Knoten) verbessert 9.8 - Veröffentlichte Version 9.7.2 - DKW überarbeitet. Stellungen und Anschlüsse nun vorbildgerecht mit ab und cd angedeutet, KWT funktioniert jetzt richtig. Symboldateien angepasst. - EKW implementiert. Unterschied zwischen DKW und EKW wird durch das Symbol bestimmt. - Bedienung der Weichen in HALT Modus ermöglicht. - Ansteuerung der Lokfunktionen > F4 in Loconet verbessert bei Rückmeldung aus der Zentrale. - Zentralblock: Zwischenblöcke ohne Gleisbesetztmeldung werden bei Zugpassage auch freigemeldet. - Neben DKW und EKW jetzt auch Kreuzung überarbeitet. Symbol angepasst. Eine Kreuzung hat jetzt auch Magnetartikeladressen, so dass die Polarisierung geschaltet werden kann. - Fahrplan: Alle paramater sind jetzt 2 byte, so das Zahlen > 255 eingegeben werden können - Schattenbahnhof: zuerst werden die Gleise die nicht zusammengestellt sind, gefüllt. 9.7.1 - MultiTouch kompatibel gemacht mit älteren Windows Versionen (Funktionen werden dynamisch geladen) - CTS verhalten für Tams und Intellibox verbessert - Neues GO Fenster erscheint nicht mehr beim Programmstart, Start im Netzwerkbetrieb dadurch verbessert. - Halt Modus für OpenDCC implementiert - Ansteuerung durch externe Taste in GBS (Melder) für "Tasten" eingebaut. - Abfahrt beim Makrocommando "route" erfolgt jetzt gemäß der Einstellung "Automatische Abfahrt nach Fahrtstellung" - Zeichnen des Gleisbildfensters geändert, so das es nur noch einmal gezeichnet wird. 9.7 - Zweitastenbedienung (MultiTouch) funktioniert jetzt auch auf geeigneten TouchScreens. (nur ab Windows 10) - Bedienung mit externen Tasten verbessert. - Magnetartikel Eigene Definition besser bedienbar unter Domino. - Nachschalten der Schweizer Zwergsignale führt nicht mehr zum Absturz wenn im Kreis gesucht wird. - Meldung "In Fahrstraße ..: Startsignal .. schon in anderer Fahrstraße nach .." verbessert. - [Speichern] Button speichert jetzt alle Dateien (Anlage, Loks, Makros, Fahrplan, Stellwerke, Züge) - OpenDCC, wenn eine Lok den Block verlässt, und Wagen bleiben zurück (Block bliebt besetzt) dann wird die Loknummer im Block gelöscht. - Lokname und Lok Funktionsname beschränkt auf 25 Zeichen (war: 8), Blockname auf 15 und Weichenname auf 9 Zeichen. - Rückmeldekontakte werden nach GO immer abgefragt, unabhängig von der Einstellung "Melder abfragen" - Bei Stärz und Selectrix das Abfragen der Rückmelder verbessert. - Zugdeckungssignal eingebaut
FAQ-System